Deutsche Uhrmacherschule Glashütte, Ferdinand Loy

 

4.400,00

Herrentaschenuhr

Deutsche Uhrmacherschule Glashütte

Ferdinand Loy,   Glashütte  /  Petrosény (Ungarn)

Schul Nummer 1708

um 1906

900/ooo Silbergehäuse mit Rotgoldscharnieren, Öffnungslippe, Zeigerstell-Olive und Krone,

Gehäuseform Lucia, Gehäusehersteller: Fa. F. Ehehalt in Stuttgart,

dreiteiliges Emailzifferblatt mit roten Minutenzahlen, Birnenformzeiger, Stahl, gebläut,

vergoldetes Dreiviertelplatinenwerk mit verschraubten Gold- Chatons, Goldschrauben- Kompensationsunruh,

Breguetspirale, Rückerfeder- Feinregulierung, gravierter Unruhkloben,

gravierter Ankerkloben mit Stahl- Deckplättchen und Rubindeckstein

Nandor (Ferdinand) Loy besuchte lt. Zertifikat des Deutschen Uhrenmuseums Glashütte

vom 1.06.1905 bis zum 28.06.1906 die Deutsche Uhrmacherschule Glashütte